Archiv der Kategorie: Rund um das Team

Sieg gegen den HSV für neuen 96-Vertrag?

Der Vertrag von 96-Trainer Kenan Kocak gilt nur bis Saisonende. Nach einem Sieg gegen den Hamburger SV am Samstag, könnte sich das ganz schnell ändern.

Topteam zu Gast

Mit der Empfehlung von drei Siegen aus drei Spielen nach der Winterpause, stellt sich am Samstag der Hamburger SV in Hannover vor. Damit sind die Rothosen derzeit das Maß aller Dinge in 2. Bundesliga.

“Mittelfristig in diese Regionen”

Die Aufgabe für das bisher heimschwache Team von Kenan Kocak, könnte auf dem Papier kaum schwerer sein. Hoffnung macht allerdings das Heimspiel gegen den VfB Stuttgart kurz vor Weihnachten. Die Partie endet, nach der bisher besten Saisonheimleistung, mit einem 2:2-Unentschieden. Und auch die Schwaben sind ein absolutes Topteam. Außerdem denkt man in Hannover an die Zukunft: “Wir wollen uns mittelfristig auch in diesen Bereichen bewegen”, so der Coach auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Vertrag nur bis Saisonende

An diese Spielzeit wird der 39-Jährige indes nicht denken. Mit 13 Punkten ist der Rückstand zur Spitzengruppe einfach viel zu groß. Da sein Vertrag nur bis zum Sommer Gültigkeit hat, kann sich der 96-Trainer also alles andere als sicher sein, dieses “Mittelfristig” überhaupt erleben zu können.

Sieg gegen HSV = Vertragsverlängerung?

Ein Sieg am Samstag käme Kocak also in doppelter Hinsicht recht: zum Einen könnte sein Team so den Vorsprung auf den Abstiegsrelegationsplatz von derzeit vier Punkten mutmaßlich vergrößern. Außerdem winkt ihm zusätzliche eine Vertragsverlängerung. Auch wenn sein Team nach der Winterpause bisher nicht wirklich überzeugen konnte, wird Martin Kind eine große Zufriedenheit mit seinem Übungsleiter nachgesagt. “Kocak weiß wie ich denke”, diktiert der Profiboss den regionalen Reportern in die Blöcke. Nach dem HSV-Spiel “können wir uns zusammensetzen”, so der 75-Jährige weiter. Mit einem Heimsieg im Rücken können das sehr angenehme Gespräche werden, an deren Ende sogar eine Vertragsverlängerung für den Trainer stehen könnte.