Steigt 96 auf, war der Wechsel für Harnik die „perfekte Entscheidung“


Hannover  – Martin Harnik verzichtet auf viel Geld: Er spielt nicht in China, sondern bei Hannover 96. Trotzdem ist der Österreicher zufrieden.

Feiert sein erstes Tor für Hannover 96, findet aber gleichzeitig deutliche Worte: Martin Harnik. Foto: www.hannover96.de

Zeigt immer vollen Einsatz und steht zu seiner Entscheidung: Martin Harnik. Foto: www.hannover96.de

Unglaubliches Angebot

Es fehlte nur noch die Unterschrift des 29-Jährigen. Trainer Felix Magath wollte den Offensivspieler unbedingt zu Shandong Luneng lotsen. Im Reich der Mitte hätte es sehr viel Geld zu verdienen gegeben. „Das Angebot war finanziell unglaublich“, verriet Harnik Medienvertretern vor dem WM-Qualifikationsspiel gegen Georgien (Montag, 18:00 Uhr).

Nationalmannschaft wichtiger

Geld ist nicht alles. Für den Fußballer zählten andere Werte deutlich mehr. So auch der Kampf um die Qualifikation für die Weltmeisterschaft in zwei Jahren. „Ich hätte einiges zurücklassen müssen, wahrscheinlich auch meine Karriere in der Nationalmannschaft“, erklärte der Offensivspieler Teile seiner Beweggründe, nicht nach China zu wechseln. Auch wenn nicht klar war, ob er weiterhin Stammspieler sein wird, schien ihm die Ehre für sein Land zu spielen wichtig genug zu sein, um nicht darauf verzichten zu wollen.

Hannover könnte perfekte Entscheidung sein

Statt China ging die Reise nach Hannover. Bereut hat Harnik seine Entscheidung bisher nicht: „Meine Familie und ich fühlen uns unglaublich wohl.“ Wie zweite Liga fühlte sich der Start in die Saison bisher nicht an. Die ersten Spiele waren in den Augen des ehemaligen Stuttgarters „Spiele auf Bundesliga-Niveau“. Zu 96 gewechselt zu sein könnte sich als Glücksgriff erweisen. „Wenn wir den Aufstieg schaffen, war der Wechsel die perfekte Entscheidung“, betonte der 29-Jährige. In der Liga wartet am kommenden Wochenende ein Heimspiel auf Hannover 96. Mit einem Sieg gegen die starken Aufsteiger von Dynamo Dresden könnte sich 96 weiter in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga festsetzen.

Gib uns ein Like und Folge uns
19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.