Pflichtspieldebüt für Samuel Sahin-Radlinger (mit Video)


Hannover – Samuel Sahin-Radlinger steht vor seinem Pflichtspieldebüt für Hannover 96. In der ersten Runde des DFB-Pokals spielt sein Team in Offenbach. Er steht dabei im Tor.

Verlor im Sommer das Duell um die Zieler-Nachfolge: Samuel Sahin-Radlinger. Foto: Nigel Treblin/Bongarts/Getty Images

Verlor im Sommer das Duell um die Zieler-Nachfolge: Samuel Sahin-Radlinger. Foto: Nigel Treblin/Bongarts/Getty Images

Bisher noch ohne Pflichtspiel für 96

Sahin-Radlinger wechselte  im Jahr 2011 mit 18 Jahren nach Hannover. Er galt als großes Talent auf der Torwartpositionen. Bisher kam er ausschließlich in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Nord zum Einsatz.

Mehrere Leihen

Während der letzten fünf Jahre wurde der Schlussmann mehrfach verliehen (Rapid Wien, 1. FC Nürnberg). Für Rapid stand er in einem Spiel in der österreichischen Bundesliga zwischen den Pfosten. Beim „Club“ kam er zu keinem Profieinsatz und spielte auch da nur in der zweiten Mannschaft.

 

Verlorener Zweikampf

Nach dem Abgang von Ron-Robert Zieler rief 96-Trainer Daniel Stendel einen offene Zweikampf um die Nachfolge aus. In der Sommervorbereitung konnte sich dabei Philipp Tschauner gegen den 23-jährigen Österreicher durchsetzen.

Pflichtspieldebüt im Pokal

In der Liga spielt also der Konkurrent. Ist der Pokal dann eine Möglichkeit, auch zu Pflichtspieleinsätzen zu kommen? „Tatsächlich“, antwortete Stendel und ergänzte, „Wir haben beiden Torhütern vor dem Lautenspiel gesagt, dass wir die Entscheidung sehr eng sehen. Die Konsequenz daraus ist, dass der Samuel morgen im Tor steht. Wir sind voll überzeugt, dass er eine gute Leistung bringen wird.“

Gib uns ein Like und Folge uns
19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.