Hannover 96 empfängt den FC St. Pauli – Hier der Vorbericht


Hannover – Am Samstag kommt der FC St. Pauli nach Hannover. Auf den Tag genau vor sechs Jahren gab es dieses Duell noch in der Bundesliga. Die Hamburger kamen zu einem 1:0-Auswärtserfolg. Am Ende der Saison folgte für den frisch aufgestiegenen Kiezklub allerdings der Abstieg.

Hannover 96 verlor das Heimspiel am 01.10.2010 gegen den FC St. Pauli mit 0:1. Foto: FABIAN BIMMER/AFP/Getty Images.

Hannover 96 verlor das Heimspiel am 01.10.2010 gegen den FC St. Pauli mit 0:1. Foto: FABIAN BIMMER/AFP/Getty Images.

Historie in Liga Zwei

Das letzte Zweitligaspiel der beiden Teams fand am 13. Mai 2001 statt. Am Millerntor gab es seinerzeit ein 2:2-Unentschieden. Die Bilanz im Unterhaus spricht sonst deutlich für 96. Sieben Spiele konnten die Hannoveraner für sich entscheiden. Nur vier Mal kam der Sieger aus Hamburg. Hinzu kamen bisher fünf Remis. Unangefochtener Rekord-Torschütze des Duells ist Siggi Reich (96) mit sechs Treffern.

Aktuelle Form

Das Team von Daniel Stendel kam gestärkt aus der englischen Woche. Dank eines Unentschiedens und zweier Siege, gelang die Rückkehr auf einen der ersten drei Tabellenplätze. Gegen Karlsruhe und in München blieb man ohne Gegentor. St. Pauli tritt bisher ergebnistechnisch auf der Stelle und muss den Blick als 15. nach unten richten. In der englischen Woche blieben die Hamburger sieglos. Zwei Unentschieden (1:1 in Karlsruhe und 2:2 gegen 1860) folgte eine unglückliche 0:2 Niederlage bei Union Berlin.

Personal

96-Trainer Daniel Stendel muss auf den gesperrte Salif Sane, Babacar Gueye, Uffe Bech, Noah Joel Sarenren Bazee, Charlison Benschop, Timo Hübers und den grippekranken Florian Hübner verzichten. Dafür kehrt Felipe in den Kader zurück. Andre Hoffmann und Fynn Arkenberg kommen bei der U21 zum Einsatz, um Spielpraxis zu sammeln. Seinem Gegenüber Ewald Lienen stehen auch nicht alle Spieler zur Verfügung. Es fehlen: Sören Gonther (Kniefraktur), Lasse Sobiech (Sperre nach TV-Beweis), Jeremy Dudziak (Knieprobleme), Ryo Miyaichi (Wadenprobleme), Fabrice-Jean Picault (Rückenprobleme)

Wettquoten:

Bei Bet at Home lauten die Quoten wie folgt:

Sieg Hannover 96 1,83 — Unentschieden 3,57 — Sieg St. Pauli 3,95

Auf das Spiel wetten

So könnten sie spielen:

Hannover 96: Tschauner – Sorg, Anton, Strandberg, Albornoz – Bakalorz, Schmiedebach – Fossum, Karaman, Klaus – Sobiech

FC St. Pauli: Himmelmann – Hedenstad, Hornschuh, Ziereis, Buballa – Nehrig, Buchtmann – Sobota, Kalla – Choi – Bouhaddouz

Gib uns ein Like und Folge uns
19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.