Felipe bleibt vom Pech verfolgt


Hannover – Felipe steht gegen Karlsruhe nicht zum zweiten Mal im Folge im 96-Kader. Eine erneute Verletzung zwingt den Verteidiger wieder zu einer Pause.

Fällt erneut aus: Verteidiger Felipe. Foto: Dennis Grombkowski/Bongarts/Getty Images

Fällt erneut aus: Verteidiger Felipe. Foto: Dennis Grombkowski/Bongarts/Getty Images

Wieder die Hüfte

Knapp vier Wochen nahm der Brasilianer beschwerdefrei am Training teil und stand zuletzt gegen Bielefeld sogar im Kader. Nun stoppt ihn eine Zerrung in der Hüfte. Für das Spiel am Mittwoch gegen Karlsruhe fällt der Defensivspieler sicher aus. Ein herber Rückschlag. Erst im Sommer unterzog sich Felipe einer Operation, um sich der Probleme endgültig zu entledigen.

Ordentlich trainiert

Mehrfach betonte Trainer Daniel Stendel die Qualität des 29-Jährigen. „Er hat das im Training sehr ordentlich gemacht und gezeigt, dass er Qualität hat“, lobte der Coach seinen Spieler. Damit hat 96 eine Defensivoption weniger. Wie lange der Brasilianer ausfällt ist noch nicht bekannt.

Volle Pulle gegen Karlsruhe 

Nach zuletzt drei sieglosen Spielen will Hannover 96 im Heimspiel gegen den Karlsruher SC wieder zurück in die Erfolgsspur. Für das Spiel am Mitrechnet rechnet der Klub mit 30. 000 Zuschauern und hofft auf lautstarke Unterstützung auf den Rängen.

Gib uns ein Like und Folge uns
19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.