F95 empfängt H96 – Der Vorbericht


Hannover – Freitagabend, Flutlichtspiel. Und zwei Tage vorher diese Schlagzeile in der Rheinischen Post: „Pep Guardiola trainiert bei Fortuna Düsseldorf“. Gemeint ist allerdings nur das Trainingsgelände, auf dem Manchester City vor der Champions-League-Partie bei Borussia Mönchengladbach (1:1) trainiert. Am Freitag heißt es 2. Liga statt Landesmeister. Hannover 96 tritt bei Fortuna Düsseldorf an.

In Düsseldorf verlor 96 zuletzt mit 1:2 (Dezember 2012). Foto: Dennis Grombkowski/Bongarts/Getty Images)

In Düsseldorf verlor 96 zuletzt mit 1:2 (Dezember 2012). Foto: Dennis Grombkowski/Bongarts/Getty Images)


Historie in der 2. Bundesliga

Zunächst ein kurzer Schwenk zurück in die 1. Bundesliga. Das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams war im Mai 2013 in Hannover.  96 besiegelte mit einem 3:0 Fortunas Abstieg. In der Hinrunde bezwangen die Mannen vom Flinger Broich die Mannschaft vom Maschsee mit 2:1. Die Bilanz im Unterhaus ist völlig ausgeglichen. In sechs Partien gab es jeweils zwei 96-Siege, zwei Siege der Düsseldorfer und zwei Remis. Insegsamt fielen 12 Tore (7:5 für F95). Kein Spieler konnte sich bereits mehrfach in die Torschützenliste eintragen. Deshalb seien hier exemplarisch die beiden letzten erfolgreichen Schützen genannt. Im Mai 1999, dem bisher aktuellsten Duell in der zweiten Liga, trennten sich beide Teams mit 1:1. 96 ging durch Andrzej Kobylanski mit 0:1 in Front (58.). Fünf Minuten vor Schluss glich Daniel Addo aus. In der 11. Minute hatte Igli Tare einen Elfmeter verschossen. 96-Keeper Heinz Müller konnte parieren.

Aktuelle Form

Düsseldorf konnte zuletzt mit 1:0 am Millerntor gewinnen. Im Heimspiel davor kam man dagegen mit 0:3 gegen Dynamo Dresden unter die Räder. Insgesamt ist die bisherige Saisonbilanz positiv. Mit 22 Punkten steht man nur zwei Punkte hinter Hannover auf Platz 5. Mit einem Heimsieg könnte man die Niedersachsen überholen. 96 konnte am letzten Spieltag Erzgebirge Aue mit 2:0 niederkämpfen und ohne Punkte zurück ins Erzgebirge schicken. Davor gab es 2:2 nach 0:2 im Derby beim Tabellenführer aus Braunschweig.


Personal: Düsseldorf ohne Fünf – 96 mit großem Konkurrenzkampf

Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel muss auf Tim Wiesner, Christian Gartner, Maecky Ngombo, Marcel Sobottka und Taylan verletzungsbedingt verzichten. Bei 96 kehrt Kapitän Manuel Schmiedebach zurück. Es herrscht großer Konkurrenzkampf um die Kaderplätze. Trainer Daniel Stendel muss momentan nur noch auf Uffe Bech, Timo Hübers, Charlison Benschop und Artur Sobiech verzichten.

Grafik: www.hannover96.de

Der96-Kader für das Spiel in Düsseldorf. Grafik: www.hannover96.de

96 hat knapp die Nase vorn – Die Wettquoten:

Bei bet365 lauten die Quoten wie folgt:

Sieg Fortuna Düsseldorf: 3,00 — Remis: 3,20 — Sieg Hannover 96: 2,37


So könnten sie spielen:

Fortuna Düsseldorf: Rensing – Koch, Akpoguma, Ayhan, Schmitz – Bodzek – Schauerte, Bebou, Fink, Bellinghausen, Hennings

Hannover 96: Tschauner – Anton, Strandberg, Sane, Prib – Bakalorz, Schmiedebach – Karaman, Klaus – Harnik, Füllkrug

Gib uns ein Like und Folge uns
19

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.